AllgemeinKurztripsLandschaft

Lusen bei Schnee

Im vierten Teil vom Bayerischen Wald erzählen wir euch von unserem Aufstieg auf den Lusen. Der Lusen ist mit 1373m ein richtiger Berg. Am Winterweg ist der Aufstieg aber, wie der Name sagt, auch im Winter leicht möglich.

Wir sind mit dem Auto nach Waldhäuser gefahren. Ab dort ist die Strasse gesperrt und verschneit …

D75_2602

… und so haben wir das Transportmittel gewechselt. Und was wählt man da am Besten bei Schnee? – Richtig, die Rodel!

D75_2666

Und so geht es munter durch den verschneite Wald nach oben.

D75_2656

Oben gibt es dann eine Hütte, wo man was zu Essen und vor allem was zu Trinken kriegt – die Apfelschorle ist quasi verdampft! – dann sind wir aber gleich weiter zum Gipfel. Da war einiges los, ist aber auch kein Wunder, bei dem Wetter und dem Ausblick.

D81_3085

Wir haben in der Hütte noch eine Kleinigkeit gegessen und uns dann an den Abstieg gemacht. Oder besser gesagt an die Abfahrt. Wir waren ja mit der Rodel da. Zugegeben, die Rodel (und der Norbert) war recht voll gepackt. Vorne der Junior, dann der Norbert und der hatte einen großen Fotorucksack, den Kindersitz und uns am Rücken! – ging aber trotzdem!

Huuuuuurrrrrrraaaaa!

D75_2770

Noch ein paar Impressionen gibt es wie üblich in der Galerie (Direktlink)


Ein echter Berg im Winter und dann noch mit der Rodel runterfetzen – Hurra!
Aber jetzt schnell nochmal zu unseren Freunden bevor wir wieder heim fahren müssen! – mehr davon morgen!

Euer AbenteuerElefant

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.